Robert Newald Logo
toggle menu

(c) Frank Wegner     

ROBERT NEWALD

 

 Portrait-, Presse- und Kunstphotograph 

Ich photographiere seit meinem 13. Lebensjahr, heute wie damals mit derselben Leidenschaft. Daher nehme ich mir Zeit für Ihre Anliegen und setze sie effizient und höchst präzise mit meiner Leica Ausrüstung um. Authentizität, Vertrauen und der Dialog mit Ihnen sind mir dabei besonders wichtig.

 

 Meine Schwerpunkte 

> Portraits
> Architektur
> Werbung
> Events
> Reproduktionen

 

 Beginn 

1969 Verkauf erster Photographien im Alter von 13 Jahren

> Architekturphotographie und Ausstellungsgestaltung
1975-1984: Arbeiten für verschiedene Architekten wie Gustav Peichl, Rob Krier, Johann Kräftner

> Pressephotographie
Seit 1985: Arbeit für APA, Die Zeit, Falter, LA Times, L`Humanité, Libération, Salzburger Nachrichten, Süddeutsche, Tagesanzeiger, Volksstimme, Wiener, Wiener Zeitung u.a.
Seit 1989: ständig freier Mitarbeiter der Tageszeitung „Der Standard“

> Portrait- und Eventphotographie
Seit den 70-er Jahren: Portraits, Castingfotos, Filmpremieren, Konzerte

> Werbephotographie
Siemens Fujitsu, Oberbank, Postbus, McCann u.a.

 

 Film 

Seit 1996: Photograph der Viennale

Seit 2010 (Gründungsjahr): Photograph der Akademie des Österreichischen Films

2004-2016: Herstellung von Lehrvideos und Werbetrailer für die International Summerschool on Business Mediation, ISBM

2011: Film BEOGRAD im Rahmen der Ausstellung Belgrad – Momente der Architektur, VIG Architektur im Ringturm

2016: Videoproduktion für Coverdale Austria zu Leadership Awarenesstraining

2016: Letter 12, Prague, Kurzfilm, Kamara und Photographie, Regie Vera Czemerinski, Argentinien, Aufführung BAFICI, Boenos Aires (Weltpremiere), Viennale

2016: Lisl Steiner, Photographin, Dokumentarfilm 2016, Gezeigt am Jüdischen Filmfestival 2016

 

 Universitäre Lehrtätigkeit 

1992-2003: Lektor am Institut für Publizistik

Seit Herbst 2017: externer Lektor an der Fachhochschule der WKW, Lehrveranstaltung Photographie & Bildbearbeitung

 

 Ausstellungen der letzten Jahre 

2012: „Besetzt“, Wien Museum

2015: „Im Kasten“, Galerie West 46, eigene Photographien, 1969-2015

2017: „Es lebe der Widerspruch!“, Fotos aus dem Falter-Archiv, Wien Museum

2017: „Together!“, Die Neue Architektur der Gemeinschaft, Vitra Design Museum

 

 Hochpräzise Reproduktion von Kunstwerken 

Nachlassaufarbeitung von Architekt Oswald Haerdtl

Plan- und Photoreproduktionen von Architektin Margarete Schütte-Lihotzky für das MAK Wien

Reproduktionen im Auftrag der Photogalerie Westlicht, von Glasnegativen aus dem Nachlass von Ferdinand Schmutzer
Motive: Albert Einstein, Arthur Schnitzler, Siegmund Freud uvm.

Reproduktion der Dziga-Vertov Plakatsammlung des Österreichischen Filmmuseums

Reproduktionen und Sachphotographie aus den Beständen des Österreichischen Filmmuseums, anlässlich des 50 Jährigen Bestehens.

 

 Preise und Anerkennungen 

1974: Gewinner NÖ Amateurfotografen Wettbewerb „Schönes Ötscherland“

1989: APA Photopreis für „Das beste Pressefoto des Monats“

APA Photopreise 1991 und 1992

seit 1998: Mitglied des Künstlerhauses

2006: APA Preis Objektiv, Gesamtgewinner

2008: APA Preis Objektiv, Gewinner Kunst und Kultur

2016: APA Preis Objektiv, Gewinner Kunst und Kultur

 

 Verschiedene Auftraggeber 

Bundesinnung der Architekten- und Ingenieurkonsulenten, Comesio (IT Unternehmen),
Filmarchiv Austria, Galerie Westlicht, Gemeinnützige Bauvereinigungen, Österreichisches Filmmuseum,
Wiener Städtische Versicherung, Universität für Angewandte Kunst, Vienna Insurance Group u.a.

 

 Sonstiges 

Archiv: Rückreichend bis 1969

1996: Beginn des digitalen Fotoarchivs

Consulententätigkeit bei Aufbau von Photoarchiven, Betextung, Editierung und Organisationsstruktur